Anfragen an den Gemeindevorstand

Anfrage der UWG-Fraktion vom 15.12.2014

Anfrage - Unbebaute Grundstücke der Gemeinde Mainhausen

1. Welche unbebauten Grundstücke befinden sich im Besitz der Gemeinde Mainhausen?
2. Wie hoch ist der Wert dieser Grundstücke gemäß aktuellem Bodenrichtwert?

 

Antwort:

Zu 1.                                                                                                                                                                             Zum Zeitpunkt der Aufstellung der Eröffnungsbilanz, also zum 01.01.2008, befanden sich im Besitz der Gemeinde  1.116 Grundstücke.  Inzwischen wurden einige Grundstücke verkauft. Infolge von Grundstücksteilungen bzw. Grenzregelungsverfahren ergaben sich aber auch Zugänge, so dass die Zahl der Grundstücke zurzeit ca. 1.090 beträgt. Davon sind bis auf wenige Ausnahmen (5 Kindergärten, 2 Bürgerhäuser, einige Gemeindewohnungen, 2 Feuerwehrhäuser usw.) alle Grundstücke unbebaut. Dabei  handelt es sich insbesondere um Straßen- oder Waldgrundstücke, Mainwiesen oder sonstige Grundstücke im  Bereich der Landwirtschaft (Feldwege, Ackerland).

Zu 2.
Die Grundstücke sind alle unverändert mit den Anschaffungskosten bzw. dem zum Zeitpunkt der Eröffnungsbilanz gültigen Bodenrichtwert bewertet.  Diese Verfahrensweise ist auch zwingend vorgeschrieben. Eine evtl. zwischenzeitlich eingetretene Werterhöhung ist für die Bilanzierung unbeachtlich.  Erst bei einem Verkauf  zum Bodenrichtwert  wird dieser dem Buchwert gegenüber gestellt. Die Höhe des derzeitigen   Bodenrichtwertes der Grundstücke ist daher eine rein fiktive Größe, die unbeachtlich ist, zumal die meisten  Grundstücke, wie z.B. Straßengrundstücke nicht veräußerbar sind.

Aufgrund der Vielzahl der vorhandenen Grundstücke bitten wir Sie daher Ihre Fragen zu präzisieren bzw. zu überdenken.