Schadstoff-Sammlungen

Sonderabfall-Kleinmengen-Sammlung im Bringsystem durch das Schadstoffmobil der RMA

Die Termine für Schadstoffsammlungen (Sonderabfall-Kleinmengen-Sammlungen / SAK) der Rhein-Main-Abfall GmbH (RMA), können Sie jeweils dem aktuellen Abfallkalender entnehmen. Pro Abfallerzeuger und Sammeltag dürfen maximal 100 kg oder 100 Liter (Außenvolumen der Behälter) Sonderabfälle abgegeben werden. Anlieferungen über 50 kg bzw. Liter müssen vorher telefonisch bei der RMA angemeldet werden.

Tropffreie und spachtelreine Behälter (z.B. Dispersionsfarbe, wasserlöslich) sind kein Sonderabfall und gehören in den Gelben Sack (sofern leer) oder in den Restmüll. Ausnahme: Dosen und Kanister mit Motorölresten.

Das Schadstoffmobil der Rhein-Main-Abfall GmbH (RMA) steht zu den jeweiligen Terminen im Ortsteil Zellhausen auf dem Bürgerhausplatz-Parkplatz (Platzmitte) in der Rheinstraße und im Ortsteil Mainflingen auf dem Bürgerhausparkplatz in der Brüder-Grimm-Straße.

Was kann im Schadstoffmobil abgegeben werden?
  • Abbeizmittel
  • Abflussreiniger
  • Backofenreiniger
  • Bleichmittel
  • Entkalker
  • Entwicklungsbäder
  • Farben und Lacke
  • Feuerlöscher
  • Fixierbäder
  • Fleckenentferner
  • Frittierfette
  • Frostschutzmittel
  • Herdputzmittel
  • Holzschutzmittel
  • Kaltreiniger
  • Klebemittel
  • Kosmetika
  • Laugen
  • Leim
  • Lösemittel
  • Metallputzmittel
  • Mottenschutzmittel
  • Pflanzenschutzmittel
  • Quecksilberthermometer
  • Rostschutzmittel
  • Salmiakgeist
  • Säuren
  • Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Spraydosen
  • Terpentin
  • Waschbenzin
  • WC-Reiniger
  • Zweikomponenten-Kleber
  • etc.