Logo

Informationen aus dem Rathaus

Straßenvollsperrung K185

Die K185 wird zur Durchführung der Lakeside-Bikedays nach der Einmündung in den Ostring (dieser bleibt sperrungsfrei und jederzeit anfahrbar) bis zur Einmündung in die L2310 (Hillerkreuzung) voll gesperrt. Die Sperre beginnt am Donnerstag, den 23. Mai 2019 ab 20.00 Uhr und endet am Sonntag, den 26. Mai 2019 – 22.00 Uhr.

Informationen zur Umleitung des Busverkehr finden Sie unter nachfolgendem Link.

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement

Update K 185 / Klein-Welzheim: Grundhafte Erneuerung  | Wechsel der Verkehrsführung

Ab Mittwoch, den 22.05.2019 beginnt die nächste Phase der Arbeiten in Klein-Welzheim. Gebaut wird dann zwischen dem Amtsgericht und dem Rewe-Markt. Die aktuelle Verkehrsführung bleibt dabei wie bisher bestehen, wechselt lediglich auf die andere Fahrbahnseite. Die Arbeiten im 1. Bauabschnitt dauern bis voraussichtlich Mitte Juli 2019. Der 2. Bauabschnitt beginnt im Anschluss.

Das Ende der Gesamtmaßnahme ist voraussichtlich Mitte Dezember 2019. Damit kann trotz bisher schlechter Witterung und unvorhergesehener Arbeiten an Versorgungsleitungen das Bauende wie geplant eingehalten werden.

Nach Brand in Mainhausen-Mainflingen - Wohnungssuche für eine ältere Dame!!!

Auf Grund eines Brandes am Montag, den 06.05.2019 ist das Haus einer älteren Dame bis auf weiteres unbewohnbar geworden. Aus diesem Grund wird dringend eine Bleibe gesucht. Wer geeigneten Wohnraum (1-2 Zimmer - ggf. auch möbliert) zu vermieten hat, kann sich bei der Gemeinde Mainhausen unter Tel. 06182/8900-0 oder rathaus@mainhausen.de melden.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Stadtradeln-Aktion 2019

Wie in den letzten Jahren nimmt die Gemeinde Mainhausen wieder an der Stadtradeln-Aktion teil. Vom 19.05. - 08.06.2019 heißt es wieder "Radeln für den Klimaschutz".

Nähere Informationen zum Stadtradeln erhalten Sie unter dem nachfolgenden  Link.

Ausbau Deutsche Glasfaser

Die Bauarbeiten wurden wieder aufgenommen. Witterungsbedingt kann es allerdings zu Verschiebungen von mehreren Tagen kommen. Presseberichte und die Bau-Zeitpläne für die beiden Ortsteile finden Sie unter dieser Verlinkung.

Fragen zum Ausbau beantwortet auch gerne die Hotline der Deutschen Glasfaser unter: 0800 404 0088 oder auf der Homepageseite www.deutsche-glasfaser.de.

Aktuelle Themen für Mainhausen

Aktuelle Termine in Mainhausen

  • Infonachmittag mit Kaffee und Kuchen, Thema Verbrechensprävention

    VdK Ortsverband Zellhausen

    Restaurant Split (Turnhalle Zellhausen), Mainflinger Straße

  • Lakeside-Bikedays

    K185 - Mainflinger Straße

  • Sommernachtsfest

    Sportverein Zellhausen 1913 e.V.

    Vereinsgelände - Sportplatz SVZ

Vollständiger Veranstaltungskalender Mainhausen

Mangel an Kitaplätzen und Betreuern - Beitrag von main.tv-Land

Aktuelle Nachrichten aus Mainhausen

GemeinwohlAtlas 2019: Feuerwehren auf Platz 1

Auszeichnung als „verlässliche Organisation“ / DFV dankt für Vertrauen

Berlin – Die Feuerwehren haben den ersten Platz im „GemeinwohlAtlas Deutsch­land 2019“ belegt. In einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage nannten die Befragten am häufigsten die Feuerwehren bei der Frage, welche Organisation bei Zusammenhalt, Aufgabenerfüllung, Lebensqualität und Moral am meisten leiste. „Die Feuerwehr ist ein verlässlicher Partner der Menschen in unserem Land. Wir sind ein unverzichtbarer Teil der inneren Sicherheit“, erklärt Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV).

Ungewöhnliche Wege bei der Personalgewinnung - Personalsituation in den Mainhäuser Kindertagesstätten

In den letzten Wochen und Monaten kann man es in allen Medien verfolgen: Der Fachkräftemangel im Bereich der Kindertagesstätten nimmt immer dramatischere Züge an.

Fast täglich liest man, dass Eltern, trotz Rechtsanspruch auf Betreuung ihrer Kinder, kaum eine Chance auf einen Betreuungsplatz haben. Egal, in welche Region in Deutschland man hinhört, überall fehlen Fachkräfte und Stellen können nicht mehr besetzt werden. Dies hat zur Folge, dass Kindertageseinrichtungen nicht mehr genügend Personalstunden zur Verfügung haben und Kinder nicht mehr aufgenommen werden können.

In Mainhausen standen im Frühjahr 2018 insgesamt neunzehn Stellen in den Kitas der Gemeinde offen, mit Wochenarbeitszeiten von 20 – 39 Wochenstunden. Die Zahl war so hoch, weil Personal für die neue Krippe an der Kita „Panama“ im Ortsteil Mainflingen gesucht wurde.

Qualitätshandbuch für die Mainhäuser KITAs

„In den letzten Jahren hat sich im Bereich der Kinderbetreuung viel bewegt“, erklärt Bürgermeisterin Ruth Disser einleitend, „Mit der Einführung des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplanes im Jahr 2007 sollte ein zentraler Beitrag zur Optimierung von Bildungschancen von Kindern geschaffen werden.“

Diese Entwicklung kann an den Betreuungseinrichtungen natürlich nicht vorbeigehen. Deshalb verstehen sich die Tagesstätten der Gemeinde Mainhausen als Bildungseinrichtungen, deren Aufgabe es ist, in der Erziehungspartnerschaft mit den Eltern mit ihrer Arbeit zu der gesunden Entwicklung von Kindern beizutragen. Die Gemeinde betreibt zurzeit drei Tagesstätten mit insgesamt drei Krippengruppen in zwei der drei Einrichtungen. Eine vierte Kita ist im Mainfächer in Planung. Hier soll ein 5 gruppige Einrichtung, davon zwei Krippengruppen, entstehen.

 

Müllbeben mit ungewöhnlichem „Fund“

Weitere Aktion geplant – Termin steht noch nicht fest

Es war ungewöhnlicher „Müll“, den die Teilnehmer beim 1. Mainhäuser Müllbeben am 04. Mai in den Händen hielten. Im Zellhäuser Wald wurden Briefe eines ortsbekannten Kreditinstitutes mit Anschrift gefunden.

Die jetzt bekannten Personen wurden von Bürgermeisterin Ruth Disser direkt angeschrieben mit dem Hinweis,  wie unsere gemeindliche Müllentsorgung funktioniert.

„Wir fragen uns jedes Jahr, warum so viel Müll im Wald und Flur liegen muss“, so die Rathauschefin, „es gibt so viele Möglichkeiten den Müll zu entsorgen ohne, dass es den Geldbeutel der Allgemeinheit belastet. Weiter hat jeder eine Restmüll-bzw. Altpapiertonne zuhause und könnte solchen Müll ja entsorgen“. Weiter teilt Bürgermeisterin Ruth Disser mit: „Denken Sie daran, wilde Müllentsorgung ist kein Kavaliersdelikt, sondern ein Straftatbestand“.

Sperrung der K185 zwischen Einmündung Ostring und Hillerkreuzung

Veranstaltung Lakeside Bikedays 2019 Mainhausen

Vom 24. bis 26. Mai 2019 finden auf der K185 (Mainflinger Straße) die diesjährigen Lakeside-Bikedays statt.

Die K185 wird zur Durchführung der Veranstaltung nach der Einmündung in den Ostring (dieser bleibt sperrungsfrei und jederzeit anfahrbar) bis zur Einmündung in die L2310 (Hillerkreuzung) voll gesperrt. Die Sperre beginnt am Donnerstag, den 23. Mai 2019 ab 20.00 Uhr und endet am Sonntag, den 26. Mai 2019 – 22.00 Uhr.

Das Gewerbegebiet, sowie die Sudetensiedlung, bleibt auch während der gesamten Veranstaltung über den Ostring anfahrbar. Die Nord-West-Ring-Straße wird hinter der Zufahrt zur ANWR Group voll gesperrt. Eine Durchfahrt ist hier nicht möglich.

Für die Sperrung wird eine beschilderte Umleitungsstrecke eingerichtet. Diese führt über die L310 (Babenhäuser Straße) in Richtung Seligenstadt und über die Ortsumfahrung L2310 weiter in Richtung Mainflingen-Stockstadt-Aschaffenburg.

Startschuss STADTRADELN 2019 in Mainhausen

Ab 19. Mai 2019 können Interessierte für mehr Klimaschutz antreten

Ab dem 19. Mai 2019 radelt ganz Mainhausen beim diesjährigen STADTRADELN. Die Kommune nimmt bereits zum 4. Mal an der Kampagne des Klima-Bündnis teil. Jetzt heißt es: Radeln für ein gutes Klima! Interessierte können sich noch bis einschließlich 19. Mai 2019 unter www.stadtradeln.de/mainhausen anmelden und ein Team gründen oder einem Team beitreten, um Kilometer für Mainhausen zu sammeln. Somit vergrößert sich die Chancen für Mainhausen auf ein Siegertreppchen zu steigen.

„Jeder Kilometer zählt, egal ob auf dem Weg zur Arbeit, Schule, zum Einkaufen, beim Familienausflug oder im Urlaubsland. Denn jeder Kilometer, der mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zurückgelegt wird, trägt damit zu weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen sowie weniger Lärm bei und führt zu lebenswerten Städten und Gemeinden“, kommentiert Bürgermeisterin Ruth Disser die erneute Teilnahme der Gemeinde Mainhausen am Stadtradeln.

Bürgermeisterin Disser lädt alle herzlich zur Auftakt-Fahrt am Sonntag, den 19. Mai 2019 um 10.00 Uhr ein. Treffpunkt: Rathaus im Ortsteil Zellhausen.

Mainhäuser Kehrwochen

Nachdem am Samstag, 04.05.2019 bei der Aktion „Müllbeben“ fleißig in Feld, Wald und Flur von vielen Helfern dem Müll der Garaus gemacht wurde, gehen nun die „Mainhäuser Kehrwochen“ an den Start und die tolle Aktion wird weiter geführt.

Bepackt mit einem Bollerwagen und jeder Menge Motivation zum Müllsammeln, kamen die Vorschulkinder -  „Die schlauen Füchse“ - der kath. Kita „St. Kilian“ in Mainflingen zum Rathaus, um sich mit den nötigen Utensilien einzudecken.

Ausgestattet mit Warnwesten, Müllgreifern und Müllsäcken machten sich die „schlauen Füchse“ auf den Weg zum Müllsammeln. Als die Mädchen und Jungs zurück kamen, waren sie ganz aufgeregt. „In einem Gebüsch versteckt haben wir alte Pfannen und Töpfe gefunden“, wusste ein „schlauer Fuchs“ zu erzählen. „Und ein altes Sofa und ganz viel Sperrmüll hat da gelegen“, wusste ein anderes Kind.

News aus der Gemeindebücherei

Frühjahr ist Lesezeit – neues „Lesefutter“ in der Gemeindebücherei

Ob der neueste Thriller von der Erfolgsautorin Jilliane Hoffmann „Nemesis“, den lang erwarteten nächsten Teil des forensischen Anthropologen David Hunter von Simon Beckett „Die ewigen Toten“ oder aber Marc Elsbergs „Gier – Wie weit würdest du gehen?“.

Ebenso dabei ist der dritte Teil von „Die Frauen vom Löwenhof – Solveigs Versprechen“ (Corina Boman), sowie ein weiterer Lissabon-Krimi „Portugiesisches Blut“ von Luis Sellano. Für das Fernweh haben wir unter anderem „Eine irische Familiengeschichte“ von Graham Norton, „Gelateria Paradiso“ von Stefanie Gerstenberger sowie „Die Geschichte der Baltimores“ von Joel Dicker.

Wie begann die Elektrifizierung des Landkreises Offenbach?

Mit dieser Frage beschäftigt sich eine Ausstellung der Energieversorgung Offenbach AG (EVO), die derzeit im Rathaus Mainhausen-Mainflingen Station macht. Die Schau zeigt bis zum 20. Mai, wie der Strom in die Region kam und welche Haushaltsgeräte damals in Mode waren.

Anfang des 20. Jahrhunderts war es das Elektrizitätswerk Offenbach, das in Stadt und Landkreis die ersten Stromleitungen verlegt und so die elektrisch betriebene Moderne in der Region auf den Weg gebracht hat. In der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg – also vor rund hundert Jahren – war das E-Werk am Offenbacher Nordring damit gewissermaßen die Wiege der Stromversorgung; genau dort, wo auch heute noch die EVO ihren Sitz hat.

Die Musikschulleiter zu Gast bei Bürgermeisterin Disser

Zu einem Gedankenaustausch über die Zukunft der Musikschule Seligenstadt-Hainburg-Mainhausen lud Bürgermeisterin Ruth Disser den Schulleiter Dr. Ingo Negwer und seinen Stellvertreter Stefan Weilmünster in das Rathaus nach Mainflingen ein.

Negwer und Weilmünster erläuterten in dem einstündigen Gespräch, an dem auch Angela Weiß als Mitglied des Gemeindevorstands und Vertreterin der Gemeinde Mainhausen im erweiterten Vorstand der Musikschule teilnahm, die aktuelle Situation ihrer kulturellen Bildungseinrichtung, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert. Insbesondere wiesen sie auf die angespannte Personalsituation der hessischen Musikschulen hin, die auch vor der öffentlichen Musikschule des Ostkreises nicht Halt macht.

Weitere Pressemeldungen aus Mainhausen