wappen_klein-ohne-hintergrund

Informationen aus dem Rathaus

 

Ausschreibungen der Gemeinde Mainhausen

direkt zu den aktuellen Ausschreibungen


Hessenkasse - Streit über Kommunalfinanzen

Aktuelle Informationen zum Thema finden Sie im Bereich Rathaus => Finanzen & Haushalt
______________________________________________________________________________________________________________________

Stadtradeln 2018

- Weitere Informationen hier -______________________________________________________________________________________________________________________

Aktuelle Themen für Mainhausen

Aktuelle Termine in Mainhausen

  • Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses - Waldwirtschaftsplan

    Treffpunkt: Parkplatz am Waldfriedhof Zellhausen

  • Halbtagesausflug - nähere Infos folgen

    VdK Ortsverband Mainflingen

  • Seniorenberatung

    Caritasverband Offenbach/Main e.V.

    Gemeindebücherei, Haus Spessartblick (Betreutes Wohnen), Ahornstr. 28 - OT Mainflingen

Vollständiger Veranstaltungskalender Mainhausen

Aktuelle Nachrichten aus Mainhausen

Bilderausstellung von Nicole Schmiedecke im Rathaus Mainflingen

Unter dem Titel „Augenblicke“ stellt erstmals die Langstädter Sängerin und Malerin Nicole Schmiedecke eine Auswahl ihrer Gemälde im Mainflinger Rathaus aus.

Den Zuschauer für einen Moment zu bannen und zum Nachdenken anzuregen, Gefühle und Momente zu transportieren sind dabei eine große Motivation der Künstlerin.

Bürgerhausparkplatz Mainflingen bekommt neuen Anstrich

Parkflächen für besseres Parkverhalten

Am 22. Mai 2018 beginnen die Markierungsarbeiten auf dem Bürgerhausparkplatz im Ortsteil Mainflingen. „Die Parkplatzmarkierungen werden auf vielfachen Wunsch der Bürgerschaft eingezeichnet und sollen zu einem besseren Parkverhalten, vor allem aber auch zu einer besseren Gesamtoptimierung der Parkmöglichkeiten führen“, erklärt Bürgermeisterin Ruth Disser.

Erneute Sperrungen wegen Bauarbeiten

Die Bauwirtschaft boomt

 „Das die Bauwirtschaft boomt, spüren wir immer wieder“, so Ruth Disser einleitend, „bei Ausschreibungen erhalten wir manchmal gar keine Angebote, die Kosten steigen und immer wieder müssen Straßen und Zufahrten wegen Baumaßnahmen gesperrt werden.“

Immer wieder illegale Müllablagerungen in Naherholungsgebieten

Die Kosten tragen alle Abfallgebührenzahler

„Es ist ein Beleg für Ignoranz und eine Belastung für Mensch und Umwelt“, so Bürgermeisterin Ruth Disser und kommentiert hiermit die neuen Funde illegaler Müllablagerungen am Zellhäuser Waldrand.

Dieses mal wurden Ablagerungen von Bau-und Abbruchabfällen am Waldeingang des verlängerten Buchenlohweges von aufmerksamen Bürgern gemeldet, sowie asbesthaltige Eternitplatten in der Nähe der ehemaligen Sendefunkstelle in Zellhausen, im Bereich des Grässigsten Weges. Ein aufmerksames Ehepaar konnte die Übeltäter fast auf frischer Tat ertappen, allerdings war das Fahrzeug mit Friedberger Kennzeichen letzlich doch zu schnell wieder weg, bevor das vollständige Kennzeichen notiert werden konnte.

Kriminalstatistik Mainhausen 2017

Weniger Wohnungseinbrüche und Diebstähle -  dafür stiegen Rauschgiftdelikte 

Ein insgesamt positives Fazit hat es bei der Veröffentlichung der Kriminalstatistik für Mainhausen gegeben. Die Anzahl der Straftaten in der Gemeinde Mainhausen ist zwar 2017 gegenüber 2016 nicht zurückgegangen, aber "es gab einen deutlichen Anstieg bei der Aufklärungsquote", stellt Bürgermeisterin Ruth Disser bei Sichtung der Statistik fest.

Die Anzahl der Einbrüche in Autos, Firmen und Wohnungen ist zurückgegangen. Wurden im Jahr 2016 in Mainhausen noch sechs Wohnungseinbruchsdiebstähle gemeldet, so können für 2017 noch fünf dieser Delikte festgestellt werden. Die Diebstähle aus den Wohneigentum gingen von neunzehn Fällen in 2016 auf zehn Fälle im Jahr 2017 zurück.

Auf mehr Hilfe aus der Bevölkerung setze die Polizei bei der Aufklärung von Sachbeschädigungen an Fahrzeugen. Im vergangenen Jahr habe es im Gemeindegebiet sechszehn   Sachbeschädigungen gegeben, das ist doppelt so viel wie 2016.

Verstärkte Geschwindigkeitsüberwachung bestätigt Erwartung Messergebnisse aus der Wingertstraße liegen vor

„Nachdem in der Bahnhofstraße, Ortsteil Zellhausen, im Bereich des Spielplatzes, die Messergebnisse der Geschwindigkeitsanzeigetafeln zeigten, dass 19 % der Verkehrsteilnehmer die vorgeschriebene Geschwindigkeit deutlich überschritten, sieht die Situation in der Wingertstraße ein Stück weit anders aus“, stellt Bürgermeisterin Ruth Disser mit Blick auf die aktuellen Zahlen fest, „nahezu 6 % überschritten die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 30 km/h deutlich, der schnellste Fahrer wurde mit über 74 km/h gemessen, in der Zeit zwischen 11:00 Uhr und 14:00 Uhr am 11. April 2018.“

In der Zeit vom 09. April bis 03. Mai 2018 waren die Geschwindigkeitstafeln mit Smily-Emblem im Zugangsbereich zum Spielplatz aktiv. In dieser Zeit befuhren insgesamt 13995 Fahrzeuge diesen Messbereich, also rund 10000 Fahrzeuge weniger, als in der Messphase auf der Bahnhofstraße.

Mainhausener Kindertag 2018

Nach einer längeren Pause möchte die Gemeinde Mainhausen in diesem Jahr den Kindertag wieder neu mit Leben füllen

Am Sonntag, den 19. August 2018, steigt ab 14 Uhr, der Kindertag auf dem Gelände des LSV Seligenstadt-Zellhausen, an der Käthchen-Paulus-Straße. Dabei können Mainhausens junge Bürger und ihre Familien wieder Vereine und deren reichhaltigen Angebote kennenlernen. Die Gemeinde Mainhausen hofft, dass sich möglichst viele Vereine an der Veranstaltung beteiligen, so dass eine vielfältige Auswahl an kulturellen Aktivitäten für Klein und Groß zu Stande kommt.

Fortbildung in der „ZIRKUSfabrik“ Köln

Teamer bereiten sich intensiv auf die Mainhäuser Zirkuswoche vor

Über das verlängerte Wochenende von Christi Himmelfahrt, machte sich das Team des Zirkusprojekts aus Mainhausen auf den Weg nach Köln, um dort mit dem neuen Partner „dieZIRKUSfabrik“, die inhaltliche Planung des diesjährigen Zirkusprojektes zu erarbeiten.

Zusammen mit dem Dozenten-Team, rund um deren Leiter Sven Nitsch, wurden die Ideen für ein frisches Konzept „Zirkuswoche in Mainhausen“ ausgearbeitet. Im Laufe der vier Tage in Köln, lernten sich die beiden Teams kennen und jede Seite ergänzte die Andere bei der Planung des Projektes.

„dieZIRKUSfabrik“ hat den Teamern neue Herangehensweisen beigebracht, neue Requisiten zur Verfügung gestellt und auch viel Spaß dabei geboten, um das erfolgreiche Ferienangebot des Zirkusprojektes im Sommer 2018 wieder zu einem Highlight für die rund 100 Kinder und Jugendlichen werden zu lassen.

Einbringungsrede von Bürgermeisterin Disser zum Nachtragshaushalt 2018

Sehr geehrte Damen und Herren der Gemeindegremien,
Sehr geehrte Zuhörer,

am 07.02.2017 hat die Gemeindevertretung die Doppel-Haushaltssatzung und den Doppel-Haushaltsplan für die Jahre 2017 und 2018 beschlossen.

Mit Verfügung vom 26.04.2017, eingegangen am 03.05.2017, wurden die Haushaltssatzungen und die Haushaltspläne durch die Kommunalaufsicht mit Auflagen genehmigt. Aufgrund der Bestimmungen von § 98 HGO und § 8 GemHVO sieht sich die Verwaltung veranlasst, den Entwurf einer 1. Nachtragshaushaltssatzung für das Jahr 2018 aufzustellen. Auf die gegebenenfalls bestehende Notwendigkeit eine Nachtragshaushaltssatzung aufzustellen, habe ich bereits bei der Einbringung des Doppelhaushaltes für die Jahre 2017 und 2018 im Jahr 2016 hingewiesen.

News aus der Gemeindebücherei Mainhausen

Der Frühling ist da und in der Gemeindebücherei gibt es wieder neues „Lesefutter“

Ob der neueste lang ersehnte Rita Falk-Roman „Kaiserschmarrndrama“, oder aber ein Thriller der Extraklasse „Made in Germany“ von Erfolgsautor Wolfgang Schorlau – „Der große Plan“ - hierbei werden die Machenschaften der EURO-Rettung vom ehemaligen Hauptkommissar Dengler versucht aufzudecken. Dengler ist bekannt durch die ZFD-Serie.

Der vierte Teil der Neapolitanischen Saga „Die Geschichte der Kinder“ von Elena Ferrante steht nun auch zur Ausleihe für Sie bereit.

Zu behaupten, dass so gut wie jeder von uns die Märchen der Gebrüder Grimm kennt, ist wohl nicht untertrieben. Aber was wissen wir von den berühmten Gebrüdern und ihrem Leben selbst? - Vermutlich nicht viel. Das ändert Tanja Kinkel in ihrem aktuellen Roman "Grimms Morde". Geschickt verwebt sie eine fiktive Mordserie mit wahren historischen Fakten, und das mit so feiner Sprache, dass dieser Roman nicht so einfach "weg zu lesen" ist, sondern uns herausfordert, in die Welt der Gebrüder Grimm wahrlich einzutauchen.

Weitere Pressemeldungen aus Mainhausen