wappen_klein-ohne-hintergrund

Informationen aus dem Rathaus

 

 

Druckschwankungen möglich

Wegen Wartungs- bzw. Reparaturarbeiten nimmt der Zweckverband Wasserversorgung Stadt und Kreis Offenbach (ZWO) eine Trinkwassertransportleitung zwischen Seligenstadt und Klein Welzheim vom Netz. Die Bauarbeiten sollen vom 04. - 22. Dezember 2017 andauern. In dieser Zeit kann es zu Druckschwankungen und Eintrübungen im Mainhäuser Wassernetz kommen. Die Energienetze Offenbach GmbH empfiehlt daher, das trübe Wasser so lange ablaufen zu lassen, bis es klar aus dem Wasserhahn fließt und die gewohnte Trinkwasserqualität wieder erreicht ist. Weitere Infos


Hessenkasse - Streit über Kommunalfinanzen

Aktueller Beitrag des SAT.1 Regionalmagazins Rheinland-Pfalz und Hessen vom 22.11.2017
Aktueller Beitrag des Hessischen Rundfunk vom Montag, den 27.11.2017 in seiner TV-Sendung "defacto"


Verkehrsbehinderungen Nord West-Ring-Straße wegen Bauarbeiten

Vollsperrung der Nord-West-Ring-Straße. Die Zufahrt zur Sudetensiedlung über die Bensbruchstraße, sowie die Zufahrt zum ANWR-Areal über den Ostring ist möglich.


Abfallkalender 2018

Der Abfallkalender 2018 wird zwischen dem 15. und 24. Dezember 2017 an die Haushalte im Gemeindegebiet verteilt und wird in jedem Briefkasten zu finden sein. Den Link zum Download des Abfallkalenders 2018 (PDF-Dokument) finden Sie im Bereich "Bau, Umwelt & Abfall" -> "Abfallwirtschaft" im Auswahlfeld "Abfallkalender" und auch hier

Aktuelle Themen für Mainhausen

Aktuelle Termine in Mainhausen

  • Tag der Offenen Tür

    Freie Schule Seligenstadt Mainhausen e.V.

    Freie Schule, Schulstraße 11, OT-Zellhausen

  • Musical "Fünf vor Zwölf"

    Freie Schule Seligenstadt Mainhausen e.V.

    Kath. Kirche St. Wendelinus im OT-Zellhausen

  • Mitgliederversammlung

    Gewerbeverein Mainhausen

    Bistro "Break Time Corner", Ostring 19a OT-Zellhausen

Vollständiger Veranstaltungskalender Mainhausen

Aktuelle Nachrichten aus Mainhausen

Karate-Lehrgang bei der TG Zellhausen

Bretter zerschlagen und Ziegelsteine zertrümmern, das sind die landläufigen Vorstellungen, die über Karate vorherrschen. Dass Karate als Kampfkunst betrachtet aber etwas gänzlich anderes sein kann konnten die Teilnehmer an einem eintägigen Lehrgang in Zellhausen am 10. Dezember erfahren. Ausrichter war die Karate-Abteilung der TGZ . Gerhard Scheuriker (6. DAN), Präsident der Kase Ha Shotokan Ryu Deutschland betonte in seinem Unterricht die biomechanischen Aspekte, über die Schnelligkeit, Koordination und letztendlich mehr Effektivität in die Karatetechniken gelegt werden können.

Engagierte Bürgerinnen und Bürger im Kreishaus geehrt

Preisträger kommen auch aus Mainhausen

„Zweimal machten sich engagierte Mainhäuser auf den Weg ins Kreishaus nach Dietzenbach, um verdiente Ehrungen entgegenzunehmen,“ berichtet Bürgermeisterin Ruth Disser mit Stolz und verweist auf die Verleihung des Umweltpreises und die Anerkennung bürgerschaftliches Engagement.

Mit dem Umweltpreis des Kreises Offenbach 2017 wurden dieser Tage die ehrenamtlichen Helfer ausgezeichnet, die sich seit 2011 beim Aufbau des Amphibienzaunes an der Landesstraße 3065 zwischen Zellhausen und Seligenstadt engagieren. Dazu gehören die Arbeitsgemeinschaft Fledermaus- und Amphibienschutz Seligenstadt und Mainhausen, die Jugendgruppen des THW-Seligenstadt und Bad Homburg sowie Bürger überwiegend aus Mainhausen. „Die ehrenamtlichen Helfer stellen jedes Jahr im Frühjahr entlang der Landesstraße einen Krötenschutzzaun und kontrollieren die eingegrabenen Eimer zweimal täglich in den frühen Morgenstunden und spät abends. Dazu ist viel Zeit und Engagement nötig,“ betont die Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger bei Übergabe der Urkunde und des Preisgeldes.

Abfallkalender 2018

Verteilung an Haushalte zwischen 15. und 24.12.2017

Zwischen dem 15. und 24. Dezember 2017 wird in jedem Briefkasten im Gemeindegebiet ein Exemplar des Abfallkalenders der Gemeinde Mainhausen für das kommende Jahr 2018 zu finden sein.

Darüber hinaus können weitere Kalenderdrucke des erneut allein durch Werbung finanzierten Abfallwegweisers in den Rathäusern bezogen werden, sowie in folgenden Verkaufsstellen für die gemeindlichen Restmüll- und Grünschnittsäcke:

  • TOTAL-Tankstelle Bußer, Industriestraße 2 in Zellhausen,
  • Metzgerei Wolfgang Kraus, Bahnhofstraße 117 in Zellhausen,
  • Das Lädsche, Ginkgoring 70 in Mainflingen und
  • Obst- und Blumenhaus Junker, Hauptstraße 53 in Mainflingen.

Moderne Weihnachtsgeschichte mit Migrationshintergrund

Musicalvorstellung und Tag der Offenen Tür bei der Freien Schule Seligenstadt-Mainhausen

Ein Syrisches Ehepaar wird aus dem eigenen Dorf und dem geliebten Land vertrieben: Was der hochschwangeren Damaris und ihrem Mann Ismail auf dem mühsamen und beschwerlichen Weg in ein besseres und sichereres Leben widerfährt, erzählt das bewegende und stimmungsvolle Weihnachtsmusical „Fünf vor Zwölf“ aus der Feder von Thomas Gabriel. Die Vorstellung beginnt am Freitag, 15. Dezember 2017 um 17.00 Uhr in der Kirche St. Wendelinus in Zellhausen. Mitwirkende sind Schauspieler, Schulchor und Orchester der Freien Schule Seligenstadt-Mainhausen sowie das Elternorchester „na´sgehtdoch“.

Weihnachtsgottesdienste in der Evangelischen Kirchengemeinde

Zu sechs verschiedenen Weihnachtsgottesdiensten lädt die Evangelische Kirchengemeinde Seligenstadt und Mainhausen am Heiligen Abend, Sonntag, 24. Dezember 2017 ein: Eine Christvesper für Große und Kleine mit Krippenspiel gestalten Pfarrerin Leonie Krauß-Buck und Gemeindepädagoge Claus Ost, um 15 in der Evangelischen Kirche, Aschaffenburger Straße 105. Ein Krippenspiel für etwas größer gewordene Kinder gibt es dann in der Christvesper um 16.30 Uhr.

Wer es besinnlicher möchte, ist um 18 Uhr in der Christvesper ohne Krippenspiel mit Pfarrer Alexandru Lita willkommen – ebenso in der Evangelischen Kirche.

Zellhäuser Weihnachtsmarkt am 3.Advent

Es ist wieder soweit

Am 16. und 17. Dezember 2017 erfüllt wieder ein Duft von Glühwein, gebackenen Flammkuchen und vielen anderen Leckereien den zentral gelegenen Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz in Zellhausen. Der Zellhäuser Weihnachtsmarkt lädt vor der malerischen Kulisse des Pfarrkirche St. Wendelinus zu einem vorweihnachtlichen Bummel ein.

Mitgliederversammlung 2017

Der Vorstand des Gewerbevereins Mainhausen e.V. lädt seine Mitglieder für Freitag, den 15. Dez. 2017 in das Bistro „Break Time Corner“, Ostring 19a, Zellhausen, herzlich ein.

Es erfolgen ausführliche Berichte über das Vereinsjahr, die Mitgliederentwicklung, sowie die wirtschaftliche Situation des Vereins Mit einem Ausblick auf das Jahr 2018, beginnend mit dem Gewerbeneujahrsempfang am 04. März 2018 im Alten Rathaus, Zellhausen, besteht die Möglichkeit eines kollegialen, gewerblichen Gedankenaustausch.

Ja zur Glasfaser

Gewerbeverein Mainhausen begrüßt Unternehmerinitiative zum Glasfaserausbau

Unabhängig vom politischen Bekenntnis zum flächendeckenden Breitbandausbau begrüßt der Gewerbeverein Mainhausen die Unternehmergespräche von Deutsche Glasfaser am Standort Mainhausen. Die Unternehmen heute und auch das neue, zukünftige Gewerbegebiet in Verlängerung des Ostring brauchen leistungsfähige Glasfaseranschlüsse direkt in die einzelnen Gebäude, um im Zuge der Digitalisierung die Chancen im Wettbewerb nutzen zu können. Der Ausbau eines leistungsfähigen  Glasfasernetzes sichert die heutigen Arbeitsplätze und schafft neue Arbeitsplätze in  einer digitalisierten Wirtschaftswelt. Der Wirtschaftsstandort Mainhausen gewinnt langfristig  an Attraktivität innerhalb der Metropolregion RheinMain durch den Zugang zu einer zukunftsfähigen Breitband-Technologie.

Genial – aber nicht immer schwindelfrei: Galileo Galilei im Café K

Er gilt als einer der größten italienischen Universalgelehrten und als Begründer der Naturwissenschaften auch gegen Verurteilungen seiner eigenen Kirche: Galileo Galilei (1564-1641). Im Café K der Evangelischen Kirchengemeinde Seligenstadt und Mainhausen berichtet Astrophysiker Bruno Deiss am Sonntag, 10. Dezember, unterhaltsam und kritisch über seinen berühmten Kollegen.

Galilei verhalf Kopernikus‘ Einsicht, dass die Erde sich um die Sonne drehen müsse, zum Durchbruch. Er erkannte, dass der Fixstern-Himmel nichts weniger als „fix“, nämlich feststehend, ist. Und er hielt lebenslang daran fest, dass Planeten sich auf Kreisbahnen bewegen müssten – trotz gegenteiliger Messungen von Johannes Kepler. In seiner Beweisführung für das heliozentrische Weltbild hat Galilei offenbar getrickst: Er behauptete, im Sommer 1612  durch neue Teleskope eine bestimmte Saturnkonstellation beobachtet zu haben. Nach heutigem Stand der Wissenschaft ist diese astronomisch unmöglich gewesen.

Abfall- und Wertstoffannahme der Firma Höfling im Ostring 30: „Zwischen den Jahren“ geschlossen

Der in Mainhausen für die Abfall- und Wertstoffannahme zuständige Entsorgungsfachbetrieb Höfling im Ostring 30 schließt am Jahresende wegen Inventur- und Wartungsarbeiten vorübergehend seine Pforten.

Weitere Pressemeldungen aus Mainhausen