Hopper-Logo

kvgOF-Hopper geht an den Start

Weiße Kleinbusse schaffen Verbindungen nach Kundenwunsch
Weitere Informationen und Registrierung unter

www.kvgof-hopper.de

bauzaun-app2

MainhausenApp geht an den Start!

Download in den App-Stores von Android und Apple.
Weitere Informationen zur App finden Sie auf der folgenden Seite oder direkt in den App Stores.

Download für Android Geräte

Download für iOS Geräte

Logo

Informationen aus dem Rathaus

Straßensperrungen in der Hauptstraße

Um der Unfallgefahr vorzubeugen und der Verkehrssicherungspflicht der Gemeinde Mainhausen nachzukommen, wird die Hauptstraße von Hausnummer 84/89 bis zu Hausnummer 90/97 für das Befahren mit Fahrzeugen aller Art ab dem 1. Oktober 2019 gesperrt. Zwischen den Hausnummern 22/29 und 68/75 werden Teilsperrungen der beschädigten Flächen erforderlich. Um die Nutzung der Hauptstraße in diesem Abschnitt zu gewährleisten, werden die Parkplätze vor den Häusern Nr. 75 und 77 mit einem Halteverbot belegt. Der seitliche Gehweg wird im Bereich aller Sperrflächen weiterhin uneingeschränkt nutzbar bleiben.

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement

Update K 185 / Klein-Welzheim: Grundhafte Erneuerung  | Beginn des nächsten Bauabschnitts

Ab Montag, den 11.11.2019 beginnt die nächste Phase der Arbeiten in Klein-Welzheim. Gebaut wird weiterhin zwischen dem Kreisverkehr und der Liebigstraße. Die aktuelle Verkehrsführung bleibt dabei wie bisher bestehen. Die Fahrbahn ist in Richtung Seligenstadt weiterhin gesperrt. In Fahrtrichtung Klein-Welzheim gilt die Einbahnstraßenregelung. Einen Umleitungsplan für diesen Bauabschnitt steht hier zur Verfügung - pdf-Datei.

Das Ende der Gesamtmaßnahme ist voraussichtlich Mitte Dezember 2019.

Ausbau Deutsche Glasfaser

Fragen zum Ausbau beantwortet gerne die Hotline der Deutschen Glasfaser unter: 0800 404 0088 oder auf der Homepageseite www.deutsche-glasfaser.de.

Aktuelle Themen für Mainhausen

Aktuelle Termine in Mainhausen

  • Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

    Gemeinde Mainhausen

    Sitzungszimmer, Rathaus OT Mainflingen

  • Seniorenberatung

    Caritasverband Offenbach/Main e.V.

    Gemeindebücherei Haus Spessartblick, Ahornstraße 28

  • Kinderkino

    Gemeinde Mainhausen

    Altes Rathaus, Rathausstraße 2, OT-Zellhausen

Vollständiger Veranstaltungskalender Mainhausen

Mangel an Kitaplätzen und Betreuern - Beitrag von main.tv-Land

Aktuelle Nachrichten aus Mainhausen

Rede des Stellvertretenden Vorsitzender der Gemeindevertretung Kai Gerfelder zum Volkstrauertag 2019

Lehre der Vergangenheit – Konfrontation mit der Gegenwart – Konsequenz für die Zukunft

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor ziemlich genau 80 Jahren, am 01. September 1939, begann mit dem Ausbruch des 2. Weltkrieges die zweite Großkatastrophe des 20. Jahrhunderts. Nach den furchtbaren Ereignissen in den Jahren 1914 bis 1918 mit rund 17 Millionen Toten lag Europa und weite Teile Asiens und Afrikas sechs Jahre später erneut in Schutt und Asche. 60 Millionen Menschen ließen Ihr Leben.

Wir kommen heute am Volkstrauertag hier auf dem Friedhof zusammen, um daran zu erinnern, welch‘ grausame Folgen Krieg, Gewalt und Vertreibung haben. Wir Gedenken all jener, die im Krieg oder an dessen Folgen ihr Leben verloren, deren Gesundheit beeinträchtigt wurde und die an den psychischen Folgen litten. Nicht zu vergessen alle, die unter dem Verlust ihrer Angehörigen leiden mussten. An die Kinder, die nie ihren Vater kennen lernten und die den Verlust ihrer Mutter im Bombenhagel beklagen. Und wir kommen hier an diesem Ort zusammen, um zu mahnen. Um gemeinsam zum Ausdruck zu bringen, dass wir aus der Geschichte die Lehren für die Zukunft ziehen. Dass wir dieses Leid nicht erneut erleben wollen!

Vermessung des Instrumentenlandesystems (ILS)

Vom 7. bis voraussichtlich 10. November 2019 wird das Instrumentenlandesystem der Centerbahn des Frankfurter Flughafens vermessen. Ein speziell hierfür ausgerüstetes Messflugzeug überprüft dabei die Präzision der Signale, die für sichere Landungen erforderlich sind. Untersucht werden beide Betriebsrichtungen, also Anflüge sowohl aus dem Osten als auch aus dem Westen kommend.

Energiesparen zuhause

Online-Vortrag der Verbraucherzentrale Hessen am 12.11.2019

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Hessen bietet regelmäßig kostenlose Online-Vorträge zu verschiedenen Themen rund ums Energiesparen. An den Online-Vorträgen können Sie bequem von zuhause aus teilnehmen. Übers Internet verfolgen Sie live die Vorträge und können unseren Experten über einen Chat Fragen stellen. Die Teilnahme ist kostenlos nach Anmeldung unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/vortraege/ möglich. Der nächste Online-Vortrag findet am Montag, 12. November von 17:30 bis 18.15 Uhr zum Thema „Energiesparen zu Hause“ statt.

Biotonnenabfuhr ab November wieder 14-tägig - Saisonale Grünschnittsammlung am 25. und 26. November

Wie in den Vorjahren und wie es auch dem aktuellen Abfallkalender entnommen werden kann, erfolgt ab 01. November die Abfuhr der Biotonnen alle 14 Tage. Erst ab April 2020 wird die Biotonnenabfuhr wieder wöchentlich angeboten. Das Umweltamt bittet die Bürgerinnen und Bürger diesen Wechsel des Abfuhrrhythmus zu beachten. Die Entsorgungsfirma Remondis weist aktuell auch darauf hin, dass infolge der Witterung in der kälteren Jahreszeit in den Tonnen oft teilweise festgefrorener Bioabfall nicht immer vollständig entleert werden kann, individuelle Nachleerungen sind hier logistisch leider nicht möglich. Deshalb bitten das Umweltamt und Remondis um Verständnis und empfehlen nassen Biomüll zum Beispiel in etwas Zeitungspapier einzuwickeln und durch zusätzliche Eingabe von etwas Papier oder Kartonage auf dem Tonnenboden das Risiko des Anfrierens in den Biotonnen zu reduzieren.

Amtliche Bekanntmachung der Gemeinde Mainhausen

Gemäß § 83 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) wird bekanntgemacht, dass der Beschluss über die vereinfachte Umlegung vom 16.09.2019 in der Gemarkung: Zellhausen Flur: 1, 2, 3 und 5 Verfahrensgebiet: „Babenhäuser Straße" am 30.10.2019 unanfechtbar geworden ist.

Mit dieser Bekanntmachung wird der bisherige Rechtszustand durch den in dem Beschluss über die vereinfachte Umlegung vorgesehenen neuen Rechtszustand ersetzt. Die Bekanntmachung schließt die Einweisung der neuen Eigentümer in den Besitz der neuen Grundstücke ein (§ 83 Abs. 2 Baugesetzbuch).

RMSZ gewinnt Meisterpreis und brilliert beim Sakralen Chorwettbewerb in Bernbach

Nach dem erfolgreichen Abschneiden beim Internationalen Chorwettbewerb im Sommer 2018 in Llangollen/Wales zeigten sich die 40 Mann der Reinen Männersache Zellhausen am vergangenen Sonntag beim Sakralen Chorwettbewerb in Bernbach wieder hervorragend von Roman Zöller vorbereitet. In einem hochklassig besetzten Teilnehmerfeld mit insgesamt 7 Chören in der kleinen Männerchorklasse A1 und A2, in denen das Pflichtwerk „Pax“ von Josef Swider vorgetragen werden musste, konnten die Männer aus Zellhausen und der näheren Umgebung nicht nur bei dem Pflichtstück sondern auch mit dem anspruchsvollen „When I consider“ des weltberühmten Komponisten Vytautas Miskinis und dem Gospel „My Soul´s been anchored in the Lord“ von Moses Hogan in einer Bearbeitung von Peter Eklund die 2 Wertungsrichter Willi Becker und Professor André Schmidt total überzeugen.

Festgottesdienste der Evangelischen Kirchengemeinde Seligenstadt und Mainhausen

Zum Gedenken an die Reformation feiert die Evangelische Kirchengemeinde Seligenstadt und Mainhausen zwei Festgottesdienste.

Am 31. Oktober 2019  findet ein Abendmahlsgottesdienst um 19 Uhr in der Evangelische Kirche in Seligenstadt statt. Am darauf folgenden Sonntag, dem 3. November 2019, erleben die Gläubigen im Abendmahlsgottesdienst um 9.30 Uhr in der Kirche am Obertor eine gesungene Messe. Der Chor „ Cantus Novus“ aus der Evangelischen Kirchengemeinde Dudenhofen unter der Leitung von Pavlina Georgiev singt die „Missa brevis a tre voci“ von Michael Haydn, dem jüngeren Bruder von Joseph Haydn.

Beide Gottesdienste werden an der Orgel von Dekanatskirchenmusikerin Dorothea Baumann begleitet.

 

6 Verletzte bei Grillunfall auf Campingplatz

Abschlussübung der Feuerwehr Mainhausen auf dem Campingplatz Mainflingen

Der Versuch einen Grill mit Spiritus anzuzünden schlug am vergangenen Samstag gründlich fehl. Mit schweren Brandverletzungen kam ein Familienvater mit dem Leben davon. 

Am Samstagnachmittag wollte eine Familie das Campingjahr mit einem gemütlichen Grillnachmittag ausklingen lassen. Da der Grill aber nicht so wollte wie erwartet half der Familienvater mit Spiritus nach. Die entstandene Stichflamme schlug dem Vater von 4 Kindern entgegen und entzündete dessen Kleidung. Zwei der vier Kinder gelang es einen Notruf abzusetzen. Die Mutter und zwei weitere Kinder suchten bei Nachbarn Hilfe. Sie standen dermaßen unter Schock, dass sie sich selbst nicht mehr helfen konnten. Bedingt durch die hohe Brandlast fand das entstandene Feuer schnell ausreichende Nahrung, um sich auf die Holzkonstruktion und einen benachbarten Wohnwagen auszubreiten.

Letzte Mahnwache der Initiative "SEEBRÜCKE Seligenstadt" am 30.10.2019

Mit der 65. Mahnwache beendet die Initiative „ SEEBRÜCKE Seligenstadt“  am 30. Oktober 2019 ihr wöchentliches Engagement auf dem Marktplatz der Einhardstadt.

Seit über 14 Monaten versammeln sich Engagierte aus Stadt und Umgebung am Mittwoch um 18.30 Uhr, um an die Menschen zu erinnern, die im Mittelmeer in Seenot geraten und an den Grenzen Europas sterben oder, in letzter Minute gerettet, keinen sicheren Hafen finden, der sie aufnimmt.

Mit über 100 Teilnehmenden startete die Initiative im Sommer letzten Jahres, initiiert von den Kirchengemeinden Seligenstadts. Auch unter widrigen Umständen trafen sich in der Folge wöchentlich mindestens 20  Menschen vor dem Rathaus. Gleichzeitig organisierte die SEEBRÜCKE Seligenstadt, die mit Initiativen europaweit vernetzt ist, Kinofilmvorführungen für Schulklassen und Erwachsene mit dem preisgekrönten Film „Styx“, beteiligte sich mit einem Stand  am Adventsmarkt, zeigte Kunstinstallationen, verteilt im gesamten Stadtgebiet, und lud in die Evangelische Kirche zu einem Abend der Begegnung mit dem Titel „ Würdig und Recht“ ein. Mit ihrer Petition, die die politisch Verantwortlichen auffordert, Seligenstadt zum „ Sicheren Hafen“ zu erklären, hat die Initiative ihr wesentliches Ziel erreicht. Das Thema „ Seenotrettung“ wird inzwischen auch in Seligenstadt öffentlich diskutiert, nachdem bereits  international bekannte Künstler, Kirchenführer wie der Papst, und Politiker auf die Dramen an Europas Grenzen hingewiesen haben.

Jetzt soll es in Zukunft darum gehen, so die  Initiatorinnen, die Pfarrerinnen Charlotte Voß und Leonie Krauß-Buck, Möglichkeiten des politischen Handelns zu verhandeln und  innerhalb der örtlichen Zivilgesellschaft solidarische Formen des Miteinanders zu entwickeln.

Mit der letzten Mahnwache zum Ende des Monats will die Initiative noch einmal ein Zeichen für Mitgefühl, Engagement, Respekt und Solidarität setzen und mit den Versammelten, die auch aus den benachbarten Städten erwartet werden, die nächsten Veranstaltungen und Aktionen planen.

Lagergebäude am Königsee entspricht seit 1966 gültigem Bebauungsplan

Im Zuge der Berichterstattung im „Mainhäuser Blättchen“ vom 10.10.2019 zur Planung eines „Garagenparks“ am Westufer des Königsee in Zellhausen sind bei der Gemeinde Mainhausen Rückfragen zum Sachverhalt eingegangen.

Der Erste Beigeordnete der Gemeinde Mainhausen Torsten Reuter legt Wert auf die Feststellung, dass „die Gemeinde Mainhausen im genannten Genehmigungsprozess nur Verfahrensbeteiligte war. Anders als in diesem Artikel suggeriert wird, fand keine Befassung mit dem Antrag im Rahmen einer Sitzung des Gemeindevorstandes statt. Das Bauamt der Gemeinde hat lediglich eine Prüfung der formalen Voraussetzungen der Einhaltung des rechtsgültigen Bebauungsplanes vorgenommen.“ Festzuhalten sei lediglich, dass die formale Prüfung der Gemeinde nicht zum Ausdruck bringe, dass man dem geplanten Vorhaben mit Freuden entgegensehe.

Weitere Pressemeldungen aus Mainhausen