wappen_klein-ohne-hintergrund

Wichtiges
aus dem Rathaus

Die Gemeinde Mainhausen sucht einen Mitarbeiter im Fachbereich Bau 1 - Tiefbau.

Die Ausschreibung befindet sich unter der Rubrik Stellenausschreibungen im Rathaus-Teil.

 

wappen_klein

Närrischer Kerbgaudizug

Der wegen Sturm ausgefallene Zellhäuser-Fastnachtszug soll am Sonntag, 04.09.2016 im Rahmen eines ‚Närrischen Kerbgaudizugs‘ nachgeholt werden. Der Umzug wird etwas kleiner ausfallen als der ursprüngliche Zug. Wer noch mitmachen möchte meldet sich beim ZFN Zugmarschall Peter Bahn, Hammerstr. 19 in Zellhausen, Telefon 06182-9490574. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung in der kommenden Woche.

Zugaufstellung: 13:31 Uhr, Zugbeginn: 14:01 Uhr

Umleitungsplan für den Öffentlichen Straßenverkehr während des Zuges

Aktuelle Themen für Mainhausen

Aktuelle Termine in Mainhausen

  • Elfercup

    Turn- und Sportgemeinde Mainflingen 1909 e.V. (TSG)

    Vereinsgelände am Sportplatz

  • Elfercup

    Turn- und Sportgemeinde Mainflingen 1909 e.V. (TSG)

    Vereinsgelände am Sportplatz

  • Elfercup

    Turn- und Sportgemeinde Mainflingen 1909 e.V. (TSG)

    Vereinsgelände am Sportplatz

Vollständiger Veranstaltungskalender Mainhausen

Aktuelle Nachrichten aus Mainhausen

  • 40 Jahre TC Grün-Weiss Zellhausen

    Am Samstag, den 03.09.2016 lädt der TC Grün-Weiss Zellhausen zum großen Familientag auf unserem Vereinsgelände ein.

    Anlässlich unseres 40. Jährigen Jubiläums haben wir an diesem Tag viele Aktionen für unsere Kleinen, aber auch Großen geplant. Los geht es um 11 Uhr. Eine Hüpfburg, Kinderschminken, ein Eiswagen, Lagerfeuer und noch andere Überraschungen werden unseren Kindern sicherlich viel Spaß bereiten.

    Lesen Sie mehr

  • 11. September: „Tag des offenen Denkmals“ im Kreis Offenbach

    Hat Ihnen schon einmal jemand gezeigt, was das Cellarium eines Laienrefektoriums ist? Oder was man sich unter einem Laubenganghaus vorzustellen hat? Vielleicht würden Sie auch gerne auf einem Grabungsfeld miterleben, wie man an alten Mauerresten etwas über die Stadtentwicklung ablesen kann? Oder möchten Sie erfahren, was engagierte Bürger zur Rettung eines alten Wasserturms alles auf die Beine stellen? Auf Fragen wie diese hält der „Tag des offenen Denkmals 2016“ am Sonntag, 11. September, vielfältige Antworten parat. Wenn jedes Jahr am zweiten Sonntag im September öffnen dann nämlich in ganz Deutschland historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen.

    Lesen Sie mehr

  • Zwei „Neue“ auf dem Wochenmarkt

    Wenn am Freitagmittag so allmählich der Wochenendmodus eingeschaltet wird, beginnt auf dem Hans-Thiel-Platz in Zellhausen, dass zweite Herz von Mainhausen zu schlagen. Im Schatten des Alten Rathaus und der Lindenbäume schlagen die Marktbeschicker  ihre Marktstände auf. Von den vielfältigen und frischen Warenangebot angezogen beginnt das Markttreiben mit den Kunden  und es die Zeit, die neusten Geschichten und Begebenheiten in lockerer Runde auszutauschen. Stolz sind die Marktbeschicker und der Gewerbeverein Mainhausen, dass zwei „neue“ Marktbeschicker den Wochenmarkt mit den ihren angebotenen Naturprodukten bereichern.

    Lesen Sie mehr

  • GRABUNG AM ZELLHÜGEL FORTGESETZT

    Bereits zum siebten Mal ist der Zellhügel in der Gemeinde Mainhausen Ort für eine archäologische Grabung. Organisiert werden die Arbeiten, die in den drei ersten Augustwochen stattfinden und an denen sich bis zu 16 freiwillige Helfer aus dem ganzen Kreisgebiet und vier Archäologiestudenten der Uni Marburg beteiligen, vom Geschichts- und Heimatverein aus Mainhausen, die Grabungsleitung hat die Untere Denkmalschutzbehörde des Kreises Offenbach.

    Lesen Sie mehr

  • Zweite Scheckübergabe durch den Kerbverein Zellhausen e.V.

    Und nochmal überreichte der Vorstand der Kerbfreunde vertreten durch Björn Schubarth und Frank Müller  3.000,- € für 4 Zellhäuser Ortsvereine. Diesmal durften sich freuen die Turngemeinde Zellhausen, der Sportverein Zellhausen, die freiwillige Feuerwehr und die Harmonie Zellhausen.

    Lesen Sie mehr

  • Rückübertragung des Schulgrundstücks bereits juristisch abgeprüft

    Disser: „Oppositionsarbeit heißt nicht Äpfel mit Birnen vergleichen“

    Verärgert reagiert die Mainhäuser Bürgermeisterin Ruth Disser auf die Kritik der UWG am Verhalten der beiden Mainhäuser Kreistagsabgeordneten in der Frage der Rückübertragung des alten Gebäudes der Käthe-Paulus-Schule.  „Die Schulsituation in der Stadt Seligenstadt mit Mainhausen zu vergleichen und das Lob an meine Kollegin Nonn-Adams dann auch noch mit falschen Vorwürfen an mich und meinen Kollegen Kai Gerfelder zu versehen, ist schon sehr dreist“, kommentiert Bürgermeisterin Ruth Disser die Verlautbarungen der UWG-Fraktion der letzten Woche.

    Lesen Sie mehr

Weitere Pressemeldungen aus Mainhausen