Pressemeldungen

Gemeinde Mainhausen verabschiedet langjährigen Mitarbeiter

Dieser Tage verabschiedete der Erste Beigeordnete der Gemeinde Mainhausen, Herr Torsten Reuter, den langjährigen Mitarbeiter des Fachbereichs Sicherheit und Ordnung Oberamtsrat Klaus Pfister in den wohl verdienten Ruhestand.

Nach seiner Grundausbildung im Jahr 1976 und einem Studium für den gehobenen Polizeidienst mit dem Abschluss eines Polizeioberkommissars und Diplomverwaltungswirt im Jahr 1984, war er bis 1991 in verschiedenen Dienststellen als Gruppenleiter im Polizeidienst tätig.

Waldhütte abgerissen

Die Waldhütte im Ortsteil Mainflingen wurde dieser Tage von einem örtlichen Bauunternehmen abgerissen. Nachdem die Hütte bereits seit einigen Jahren aufgrund ihres baufälligen Zustandes nicht mehr genutzt werden konnte, hat die Gemeindeverwaltung mit einem örtlichen Architekten im April 2019 einen Abrissantrag bei der Bauaufsicht des Kreises Offenbach eingereicht. Die Abbruchgenehmigung wurde im Oktober 2019 erteilt.

Die Waldhütte – oft auch als SPD-Hütte bezeichnet – wurde zu Zeiten von Bürgermeister Heßberger errichtet und zu unterschiedlichen Zwecken genutzt. Sie diente Vereinen aber auch Privatpersonen für Veranstaltungen und Feiern. Darüber hinaus fanden früher auch die Beratungen des Bau- und Umweltausschusses zum Waldwirtschaftsplans dort statt und endeten mit einem Eintopfessen. Auch für die jährlichen Ferienspiele der Gemeinde wurde die Waldhütte gerne genutzt. Daher hat das Umweltamt der Gemeindeverwaltung die Waldhütte auch in den 90er-Jahren noch offiziell als Veranstaltungsort von der Unteren Naturschutzbehörde genehmigen lassen.

Feuerwehr gibt Tipps zur Sicherheit im Advent

Unachtsamkeit im Umgang mit Kerzen ist häufige Ursache für Brände

Berlin – Flackernde Kerzen verbreiten in der dunklen Jahreszeit besinnliche Stimmung in der Wohnung. Wenn jedoch aus dem romantischen Lichterschein ein richtiges Feuer wird, ist es ganz schnell aus mit der Gemütlichkeit. Die Feuerwehren appellieren an die Umsicht der Bürger, Feuergefahren zu minimieren: Jedes Jahr ereignen sich in Deutschland in der Adventszeit zahlreiche folgenschwere Brände, die durch den sorgsameren Umgang mit Kerzen vermieden werden könnten.

Amtliche Bekanntmachung der Gemeinde Mainhausen

Gemäß § 83 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) wird bekanntgemacht, dass der Beschluss über die vereinfachte Umlegung vom 16.09.2019

in der Gemarkung: Zellhausen

Flur: 1, 2, 3 und 5

Verfahrensgebiet: „Babenhäuser Straße"

am 30.10.2019 unanfechtbar geworden ist.

Mit dieser Bekanntmachung wird der bisherige Rechtszustand durch den in dem Beschluss über die vereinfachte Umlegung vorgesehenen neuen Rechtszustand ersetzt. Die Bekanntmachung schließt die Einweisung der neuen Eigentümer in den Besitz der neuen Grundstücke ein (§ 83 Abs. 2 Baugesetzbuch).

Rede des Stellvertretenden Vorsitzender der Gemeindevertretung Kai Gerfelder zum Volkstrauertag 2019

Lehre der Vergangenheit – Konfrontation mit der Gegenwart – Konsequenz für die Zukunft

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor ziemlich genau 80 Jahren, am 01. September 1939, begann mit dem Ausbruch des 2. Weltkrieges die zweite Großkatastrophe des 20. Jahrhunderts. Nach den furchtbaren Ereignissen in den Jahren 1914 bis 1918 mit rund 17 Millionen Toten lag Europa und weite Teile Asiens und Afrikas sechs Jahre später erneut in Schutt und Asche. 60 Millionen Menschen ließen Ihr Leben.

Wir kommen heute am Volkstrauertag hier auf dem Friedhof zusammen, um daran zu erinnern, welch‘ grausame Folgen Krieg, Gewalt und Vertreibung haben. Wir Gedenken all jener, die im Krieg oder an dessen Folgen ihr Leben verloren, deren Gesundheit beeinträchtigt wurde und die an den psychischen Folgen litten. Nicht zu vergessen alle, die unter dem Verlust ihrer Angehörigen leiden mussten. An die Kinder, die nie ihren Vater kennen lernten und die den Verlust ihrer Mutter im Bombenhagel beklagen. Und wir kommen hier an diesem Ort zusammen, um zu mahnen. Um gemeinsam zum Ausdruck zu bringen, dass wir aus der Geschichte die Lehren für die Zukunft ziehen. Dass wir dieses Leid nicht erneut erleben wollen!

Vermessung des Instrumentenlandesystems (ILS)

Vom 7. bis voraussichtlich 10. November 2019 wird das Instrumentenlandesystem der Centerbahn des Frankfurter Flughafens vermessen. Ein speziell hierfür ausgerüstetes Messflugzeug überprüft dabei die Präzision der Signale, die für sichere Landungen erforderlich sind. Untersucht werden beide Betriebsrichtungen, also Anflüge sowohl aus dem Osten als auch aus dem Westen kommend.

Energiesparen zuhause

Online-Vortrag der Verbraucherzentrale Hessen am 12.11.2019

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Hessen bietet regelmäßig kostenlose Online-Vorträge zu verschiedenen Themen rund ums Energiesparen. An den Online-Vorträgen können Sie bequem von zuhause aus teilnehmen. Übers Internet verfolgen Sie live die Vorträge und können unseren Experten über einen Chat Fragen stellen. Die Teilnahme ist kostenlos nach Anmeldung unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/vortraege/ möglich. Der nächste Online-Vortrag findet am Montag, 12. November von 17:30 bis 18.15 Uhr zum Thema „Energiesparen zu Hause“ statt.

Biotonnenabfuhr ab November wieder 14-tägig - Saisonale Grünschnittsammlung am 25. und 26. November

Wie in den Vorjahren und wie es auch dem aktuellen Abfallkalender entnommen werden kann, erfolgt ab 01. November die Abfuhr der Biotonnen alle 14 Tage. Erst ab April 2020 wird die Biotonnenabfuhr wieder wöchentlich angeboten. Das Umweltamt bittet die Bürgerinnen und Bürger diesen Wechsel des Abfuhrrhythmus zu beachten. Die Entsorgungsfirma Remondis weist aktuell auch darauf hin, dass infolge der Witterung in der kälteren Jahreszeit in den Tonnen oft teilweise festgefrorener Bioabfall nicht immer vollständig entleert werden kann, individuelle Nachleerungen sind hier logistisch leider nicht möglich. Deshalb bitten das Umweltamt und Remondis um Verständnis und empfehlen nassen Biomüll zum Beispiel in etwas Zeitungspapier einzuwickeln und durch zusätzliche Eingabe von etwas Papier oder Kartonage auf dem Tonnenboden das Risiko des Anfrierens in den Biotonnen zu reduzieren.

Amtliche Bekanntmachung der Gemeinde Mainhausen

Gemäß § 83 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) wird bekanntgemacht, dass der Beschluss über die vereinfachte Umlegung vom 16.09.2019 in der Gemarkung: Zellhausen Flur: 1, 2, 3 und 5 Verfahrensgebiet: „Babenhäuser Straße" am 30.10.2019 unanfechtbar geworden ist.

Mit dieser Bekanntmachung wird der bisherige Rechtszustand durch den in dem Beschluss über die vereinfachte Umlegung vorgesehenen neuen Rechtszustand ersetzt. Die Bekanntmachung schließt die Einweisung der neuen Eigentümer in den Besitz der neuen Grundstücke ein (§ 83 Abs. 2 Baugesetzbuch).

Festgottesdienste der Evangelischen Kirchengemeinde Seligenstadt und Mainhausen

Zum Gedenken an die Reformation feiert die Evangelische Kirchengemeinde Seligenstadt und Mainhausen zwei Festgottesdienste.

Am 31. Oktober 2019  findet ein Abendmahlsgottesdienst um 19 Uhr in der Evangelische Kirche in Seligenstadt statt. Am darauf folgenden Sonntag, dem 3. November 2019, erleben die Gläubigen im Abendmahlsgottesdienst um 9.30 Uhr in der Kirche am Obertor eine gesungene Messe. Der Chor „ Cantus Novus“ aus der Evangelischen Kirchengemeinde Dudenhofen unter der Leitung von Pavlina Georgiev singt die „Missa brevis a tre voci“ von Michael Haydn, dem jüngeren Bruder von Joseph Haydn.

Beide Gottesdienste werden an der Orgel von Dekanatskirchenmusikerin Dorothea Baumann begleitet.