Pressemeldungen

kvgOF-Hopper geht an den Start

Weiße Kleinbusse schaffen Verbindungen nach Kundenwunsch

Dietzenbach, den 24.06.2019

Am Montagvormittag fiel der Startschuss für den neuen Service der Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach mbH (kvgOF): Hopper heißt das moderne Anrufsammeltaxi plus. Kunden können ab sofort ihren Fahrtwunsch bequem per App buchen. Aufsichtsratsvorsitzende der kvgOF und Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger stellte gemeinsam mit den Bürgermeistern Ruth Disser aus Mainhausen, Alexander Böhn aus Hainburg und Dr. Daniell Bastian aus Seligenstadt, sowie dem Geschäftsführer der kvgOF, Andreas Maatz, auf dem Marktplatz in Seligenstadt die Fahrzeuge, die an einem besonderen Design sofort erkennbar sind, vor.

Bewährtes Konzept zur Deutschförderung an den Mainhäuser Grundschulen für Kinder mit nicht Deutsch als Muttersprache

Seit das Projekt der Deutschförderung für Kinder mit nicht Deutsch als Muttersprache an den Mainhäuser Grundschulen im Herbst 2015 auf Initiative der Gemeinde Mainhausen ins Leben gerufen wurde, erweist es sich in jedem Schuljahr aufs Neue, dass damit ein Angebot geschaffen wurde, das sich bewährt.

Die Deutschförderung ist bei den beiden Grundschulen angedockt und betreut in der Regel jeweils zwischen 9 und 11 Kinder. Angesprochen sind sowohl Kinder der 1. bis 4. Klasse, als auch Kinder im letzten Kindergartenjahr, an beiden Schulen aufgeteilt in zwei Altersgruppen. Im Herbst 2018 konnten nach dem Weggang von Frau Schaper, mit Frau Downar und Frau Geissler zwei im Förderunterricht erfahrene Kräfte gefunden werden.

Sommerkirche Seligenstadt/ Mainhausen/ Hainburg

Um die „ Lust am Leben“ geht es in der diesjährigen Sommerkirche der beiden evangelischen Kirchengemeinden Seligenstadt/ Mainhausen und Hainburg.

Wie in den Jahren zuvor schließen sich die beiden Nachbar- und Schwestergemeinden in der Sommerzeit mit ihren Gottesdiensten zusammen und widmen sich einem großen Thema in seinen unterschiedlichen Facetten.

Mit dem bekannten Sommerlied „ Geh aus mein Herz“ beginnt Pfarrer Thomas Reitz den Reigen mit einem  Predigt- Streifzug durch die blühenden Gärten am Sonntag den 30. Juni um 9.30 Uhr in der Evangelischen Kirche in Seligenstadt und danach im Gottesdienst um 11 Uhr in Klein- Krotzenburg in der Gustav- Adolf- Kirche. Das Leben als Fest betrachtet Pfarrer Alexandru Lita eine Woche später, am 7. Juli. Er widmet sich Gedanken des biblischen Buches des Predigers und feiert um 9.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Hainstadt und um 11 Uhr im Gemeindehaus in Froschhausen Gottesdienst .

40 Jahre im Beruf und immer neue Ideen

Als sich am 15. Februar 1992 zum ersten Mal die Türen im zweiten gemeindeeigenen Kindergarten „Haus der kleinen Kleckse“ für 25 kleine Mainhäuser öffneten, wurden sie von Frau Waltraud Hoffmann herzlich begrüßt.

„Seit diesem Tag arbeitet Frau Hoffmann im „Haus der kleinen Kleckse“, begleitet die jüngsten Mainhäuser auf ihren ersten Schritten bis zum Schuleintritt. Dies mit jeder Menge Berufserfahrung und vor allem mit Spaß und Freude“, so Bürgermeisterin Ruth Disser.

Im Jahr 1975 schloss Frau Hoffmann ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Kinderpflegerin in der Georg-Kerschensteiner-Schule in Obertshausen ab und arbeitete von da an bis zum Februar 1992 im Katholischen Kindergarten in Klein–Welzheim.

 

Mainhäuser Kehrwochen - Weitere Sammelaktion in Mainflingen, am Samstag 22. Juni 2019

Am kommenden Samstag, 22.06.2019 startet eine weitere Sammelaktion der Müllbeben-Initiatoren um Biggi Friedmann. Start ist um 10.00 Uhr am Eingang des Sportplatzes der Turn- und Sportgemeinde 1909 Mainflingen e.V., Am Sportplatz 6.

Alle interessierten Bürger können sich wieder beteiligen und mithelfen entlang des Mainweges bis zum Vereinsheim am Main den illegal in die Landschaft geworfenen Müll einzusammeln. Schutzhandschuhe, Müllsäcke, Warnwesten und Greifer werden wieder zur Verfügung gestellt. Wegstrecke als pdf-Dokument

Eine würdige Ruhestätte für die Knochen vom Zellhügel

Der Geschichts- und Heimatverein Mainhausen hatte auf der Suche nach den Fundamentresten der Zellkirche bei den archäologischen Grabungen in den Jahren 2015 bis 2017 zahlreiche menschliche Skelette aus zum Teil stark gestörten Grablegen geborgen. Die Bestattungen waren alle vom Ende des 15. bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts. Die wissenschaftlichen Untersuchungen an den Knochen sind abgeschlossen. Das Geschlecht, das Alter, krankheitsbedingte Auffälligkeiten und das Todesjahr wurden ermittelt.

Mainhäuser Kehrwochen

Die Junge Generation sammelt fleissig weiter Müll

Am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt war die Klasse 1 b der Käthe-Paulus-Schule Zellhausen in Sachen Umweltschutz und gegen die Vermüllung der Landschaft aktiv. Im Rahmen der Mainhäuser Kehrwochen wurde die Orgaisatorin und Elternbeirätin Frau Pommer im Rathaus mit ausreichend Greifzangen, Handschuhe, Warnwesten und Müllsäcken ausgestattet und so konnten die 18 Kinder mit Ihrer Lehrerin Frau Heurich in den ersten beiden Schulstunden die Initiative „Sauberhaftes Mainhausen“ tatkräftig unterstützen.

Kräuterspirale auf dem Campingplatz

Campingplatz in Mainflingen um einige Attraktionen reicher

Den Gästen steht nunmehr eine Kräuterspirale aus Naturstein in Trockenmauerbauweise zur Verfügung. Hier können sich die Camperdurchaus, nach Absprache und Unterweisung, selber frische Kräuter für einen Salat oder zum Würzen von Speisen abschneiden. Die Kräutervielfalt beginnt bei den klassischen Kräutern wie Basilikum, Rosmarin und Petersilie über Oregano, Fenchel und Minze. Auch etwas unbekanntere Gewürze wie zum Beispiel weißer Ysop wurden in die Beete verpflanzt. Zudem wurden Tomaten, Kolrabi, Paprika und Pepperoni angepflanzt und runden somit das Angeboot ab. Mittig der Kräuterspirale befindet sich ein Walnussbaum-Bonsai in seinem gewohnt langsamen Wachstum.

Die Betriebsleitung bedankt sich bei der Firma Diekmann GmbH Garten- und Landschaftsbau aus Seligenstadt und Mainflingen, welche bei der Gestaltung und Errichtung der Kräuterspirale und des dazugehörigen Platzes entscheidendes für das Gelingen beigetragen hat.

Jetzt ist die beste Zeit für den Heizungsumbau

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Hessen erklärt die fünf wichtigsten Maßnahmen bei der Heizungs-Modernisierung

Im Frühling und Sommer ist die beste Zeit, mit ineffizientem Heizen Schluss zu machen und mit der Planung einer neuen Heizung zu beginnen. Fünf Tipps der Verbraucherzentrale Hessen helfen dabei, die Heizungsanlage zu optimieren und den Energiebedarf zu senken.

Ein effizienter Heizkessel

Allein der Austausch eines alten Heizkessels gegen einen modernen Kessel kann den Brennstoffverbrauch um bis zu 15 Prozent reduzieren. In Kombination mit zusätzlichen Maßnahmen kann das Einsparpotenzial um bis zu weitere 15 Prozent gesteigert werden. Daher sollte beim Einbau eines neuen Heizkessels stets die gesamte Anlage optimiert werden.

Das Ordnungsamt zieht Bilanz

Mehr als 270 Geschwindigkeitsüberschreitungen

Über 270 Geschwindigkeitssünder hat das Ordnungsamt bei der letzten mobilen Messung an zwei Tagen im Gemeindegebiet Mainhausen festgestellt.

Der unrühmliche 'Spitzenreiter' war ein Autofahrer, der auf der K185/Mainflinger Straße Orts- einwärts mit 86 Stundenkilometern anstatt der erlaubten 50 gemessen wurde. Ihm droht nun, neben einer Geldstrafe, auch ein einmonatiges Fahrverbot. Mainhausens Bürgermeisterin Ruth Disser kündigte an: "Wir müssen auch weiterhin auf verstärkte Geschwindigkeitskontrollen setzen, solange noch so viele Unbelehrbare unterwegs sind." Für die Bürgermeisterin ist es unverständlich, dass es vielen Verkehrsteilnehmern immer noch nicht bewusst ist, wie gefährlich zu schnelles Fahren sein kann: "Raser setzen nicht nur ihr eigenes Leben aufs Spiel, sondern auch das von anderen."