Pressemeldungen

T-Shirts von der Bürgermeisterin für Schulanfänger der Freien Schule

Die Schulanfänger der Freien Schule Seligenstadt-Mainhausen erhielten zu Beginn der Woche Besuch von Bürgermeisterin Ruth Disser. Im Gepäck hatte sie Schul-T-Shirts für die 10 Mädchen und Jungen. Nach einer Vorstellungsrunde im Klassenraum der „Entdecker“ probierten die Kinder ihre Shirts gleich an und präsentierten sie stolz ihren Mitschülern. Die Freie Schule arbeitet jahrgangsübergreifend. Zur jüngsten Schülergruppe, den „Entdeckern“, zählen die Jahrgänge 0 (Eingangsstufe), 1 und 2.

Neue Webinar-Reihe der Energieberatung

Verbraucherinnen und Verbraucher können sich online und interaktiv bei der Verbraucherzentrale informieren

Ab September bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale regelmäßig kostenlose Webinare zu verschiedenen Themen rund ums Energiesparen. Die Teilnahme an den Webinaren ist bequem von zuhause aus möglich. Übers Internet lassen sich die Vorträge live verfolgen. Fragen an den Experten der Verbraucherzentrale sind über einen Chat möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/webinare.

Das erste Webinar findet am 5. September 2019 von 19 bis 20 Uhr zum Thema „Solarwärmeanlagen: Von „gut gemeint“ zu „gut gemacht“ statt. Die Teilnehmenden erfahren, wie eine Solarthermie-Anlage funktioniert und welche Aspekte beim Betrieb der Anlage zu beachten sind. Es wird erläutert, wann sich Solarwärme finanziell lohnt und unter welchen Voraussetzungen sie sich positiv auf die Umwelt auswirkt. Das Webinar richtet sich an Hauseigentümer ohne besondere Vorkenntnisse.

Kilianus-Brücke seit 30 Jahren Wahrzeichen am Main

Vor mehr als 30 Jahren, vor der Einstellung des Fährbetriebes von Mainhausen-Mainflingen ins benachbarte bayrische Karlstein-Dettingen, waren es neben den Kommunalpolitikern die sogenannten „Eisenbähner“, die sich für den Bau einer Überquerungsmöglichkeit des Mains einsetzten.

Um Ihre weit verstreuten Arbeitsplätze zu erreichen, fuhren sie mit der Fähre nach Dettingen, um vom dortigen Bahnhof aus zu ihren Einsatzstellen zu gelangen. Aus dem nahen Bayern wiederum gelangten viele Arbeiter auf diesem Weg zu Ihrer Arbeitsstätte bei der Firma Erwin Grimm. Während der Überfahrt fand sich immer auch etwas Zeit, um mit dem langjährigen Fährmann der Gemeinde, Gerd Stegmann, die aktuellen Themen aus dem Ort auszutauschen.

Autorenlesung mit Claudia Simon

Auf den Spuren von Käthe Paulus

Am Mittwoch, den 21.08.2019 präsentiert Autorin Claudia Simon ihren biografischen Roman zur Fallschirmlegende und Zellhäuserin Käthe Paulus. Ab 19.30 Uhr wird sie im Evangelischen Gemeindezentrum in der Wiesenstraße 17 im Ortsteil Zellhausen Auszüge aus ihrem als Ebook erschienenen Werk präsentieren.

Im Rahmen der Lesung gibt es eine kleine Ausstellung mit Dokumenten aus dem Leben von Käthe Paulus, die dankenswerter Weise Herr Pirmin Venuleth aus dem Nachlass seines Bruders zur Verfügung stellt. Der Eintritt ist frei.

Gehwegsanierungen im alten Ortskern Mainflingen

Vermessungsarbeiten laufen

Die Gemeinde Mainhausen beabsichtigt zum Jahresende 2019 die Gehwege im Bereich der Humboldtstraße bis zur Martinstraße sowie Ludwigstraße zu sanieren. Hierzu laufen derzeit die Vermessungsarbeiten durch das Vermessungsbüro aus Gelnhausen.

„In enger Zusammenarbeit der Gemeindeverwaltung mit dem beauftragten Ingenieurbüro aus Darmstadt wird ein Konzept zur Gestaltung der Gehwege erarbeitet,“ erklärt Bürgermeisterin Ruth Disser. Die Gehwege sollen zukünftig etwas schmaler werden, sodass die Straßen beidseitig breit genug zum Parken von Fahrzeugen sind und nicht mehr ordnungswidrig auf dem Gehweg geparkt werden muss.

kvgOF-Hoppe schließt Testphase erfolgreich ab

Bilanz der ersten zwei Monate und offizielle Inbetriebnahme des neuen ASTplus

Dietzenbach, den 13.08.2019. In der Woche nach Ferienende nimmt der kvgOF-Hopper nach einer fast zweimonatigen Einführungsphase den regulären Pilotbetrieb im Kreis Offenbach auf. Die auffälligen, weißen Hopper-Fahrzeuge sind zunächst in Hainburg, Mainhausen und Seligenstadt bis nach Hanau unterwegs. Ab sofort führt die Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach mbH (kvgOF) zusätzlich eine telefonische Buchung und nach Abschluss der Schnupperphase den normalen Fahrpreis ein.

Seit dem Start am 24. Juni bis Ende Juli haben 3.327 Fahrgäste den Hopper über die vom Berliner Software-Unternehmen door2door entwickelte App gebucht und zusammen über 12.484 km zurückgelegt.

Gemeindefest der Evangelischen Kirchengemeinde Seligenstadt und Mainhausen

Eine Woche nach Schulbeginn feiert die Evangelische Kirchengemeinde Seligenstadt und Mainhausen ihr jährliches Gemeindefest. Am Sonntag, den 18. August 2019, beginnt die Feier um 14 Uhr am und im Evangelischen Gemeindezentrum in Seligenstadt mit einem Gottesdienst. Viele junge Familien werden erwartet, denn Angelika Baus, die langjährige Leiterin der Evangelischen Kindertagesstätte Niederfeld, ist in den Ruhestand gegangen und wird während des Gottesdienstes feierlich verabschiedet.

Die Gemeinde Mainhausen informiert

Das Gewerbeamt der Gemeinde Mainhausen ist in der Zeit vom 29.07.  bis einschließlich 09.08.2019 und vom 16.08. bis einschließlich 30.08.2019 geschlossen. Anträge können  beim Einwohnermeldeamt im Rathaus Zellhausen abgegeben werden.

Gewerbemeldungen sowie Anträge auf Ausstellung eines Fischereischeines oder Parkausweises für Schwerbehinderte können nur in der Zeit vom 12. – 15.08.2019 und dann erst wieder ab dem 02.09.2019 bearbeitet werden.

Anfragen zu Fundstücken werden über die Zentrale weitergeleitet.

Auf den Spuren von Käthe Paulus

Autorenlesung im Evangelischen Gemeindezentrum

 

Wie schon im Frühjahr diesen Jahres berichtet, erzählt die aktive Fallschirmspringerin Claudia Simon die Geschichte von Käthe Paulus, die am 26. Juli 1935 verstarb, in einem biografischen Roman.

Um die Geschichte einem breitgefächerten Publikum näher zu bringen ist es gelungen, Frau Simon zu einer Lesung aus ihrem Buch nach Mainhausen einzuladen.

Ehrenamt in Mainhausen weiterhin aktiv

In den letzten Monaten ist es ruhig geworden um das Thema der Unterbringung von Geflüchteten in Mainhausen. Nur vereinzelt wurden der Gemeinde Menschen durch den Kreis Offenbach zugewiesen.

Es ist ruhig geworden bedeutete aber nicht, dass sich nicht auch weiterhin Bürger aktiv engagieren, damit die Menschen, die hier ankommen auch gut ankommen. Seitdem die ersten Geflüchteten 2014 in Mainhausen untergebracht wurden bis heute besteht ein Netz von Helfern, die die hier ankommenden Menschen auf ihrem Weg in unsere Gesellschaft begleiten. Dabei übernehmen sie ein hohes Maß an Verantwortung.