Neubaugebiet Zellhausen-Süd (Stand Februar 2021)

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten,

durch die immer höhere Nachfrage nach Wohnraum hat sich die Gemeinde Mainhausen entschieden, weitere Bauflächen (Projekt „Zellhausen Süd“) auszuweisen.

Bereits mit der Veröffentlichung der Pressemeldung zum neuen Baugebiet gingen erste Anfragen von interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein. Stand heute führt die Gemeinde Mainhausen auf Ihrer Interessentenliste über 250 Vormerkungen von privaten Bauherren, obwohl das Baugebiet noch nicht öffentlich beworben wird. Die Anfrage von Investoren liegt inzwischen in ähnlicher Größenordnung.

Schon heute weist die Gemeinde Mainhausen darauf hin, dass es bei der Bauplatzvergabe erklärtes Ziel ist, keine großflächige Vergabe an Investoren durchzuführen, sondern Wohnbebauung im privaten Sektor zu fördern.

Im September 2019 fand ein erster Workshop mit über 80 interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Bürgerhaus Zellhausen statt, um gemeinsam Ziele für das geplante Gebiet zu erarbeiten (siehe PM unter folgendem Link https://www.mainhausen.de/pressemeldungen/buergerworkshop-zur-wohnbaugebietsentwicklung-zellhausen-sued-1569339046/2019/09/24  ).

Unter Berücksichtigung der damaligen Beiträge hat das Planungsbüro Thomas Egel nun einen ersten Bebauungsplanentwurf erstellt. Bewusst wurde dieser in eine frühzeitige Offenlage gegeben. Der Gemeinde Mainhausen und den beauftragten Planern war es sehr wichtig, weitere Rückmeldungen der Bürgerinnen und Bürger, den Trägern öffentlicher Belange, sowie anderen Institutionen zu erhalten. Diese fließen nun in die weitere Planung ein und werden Bestandteil der Erstberatung in den politischen Gremien sein. Inhaltlich wurde von Seiten der Gemeindevertretung über das Planwerk bisher noch nicht diskutiert.

Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen finden Sie in der nachfolgenden FAQ Liste:

Warum wurde das Baugebiet im Süden von Zellhausen ausgewiesen? Besteht überhaupt Bedarf für ein solches Gebiet?

Die Flächen im Süden Zellhausens sind bereits seit vielen Jahren im Regionalen Flächennutzungsplan als „Bauerwartungsland“ ausgewiesen. Ohne dass das Baugebiet beworben wurde, sind inzwischen 250 Anfragen von Interessenten eingegangen - meist sind dies junge Familien. Das zeigt deutlichen den Bedarf an Bauland in unserer Region.