Vereinsnachrichten

Linedance Anfänger Workshops

Am Dienstag, den 7. November beginnt bei der urngemeinde 1910 e.V. Zellhausen ein neuer Linedance Anfänger Kurs.

Linedance ist sportliches Tanzen zu aktuellen Hits auf Rock-, Pop- und Contrymusik. Der Anfängerkurs findet immer dienstags von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus Zellhausen, Rheinstraße 3, 63533 Mainhausen statt. Beginn ist am Dienstag, den 7.11.2017 mit einem Schnupper-Workshop.

Wer Linedance von Beginn an neu erlenen oder tiefer in die Figuren- und Bewegungsvielfalt dieses Tanzes einsteigen und dabei regelmäpig tanzen möchte, ist jederzeit eingeladen das wöchentliche Training unverbindlich und kostenfrei auszuprobieren. Der Fortgeschrittenen Kurs findet immer im Anschluss von 20.00 - 21.00 Uhr statt. Weitere Informationen erhalten Sie direkt biem Übungsleiter Manfred Stolz unter der Rufnummer 0152-09288023.

Einladung zum Mainflinger St. Martinsumzug

Die Katholische Kindertagesstätte St. Kilian lädt am 10.11.2017 ab 17.00 Uhr herzlich zur Martinsfeier mit Laternenumzug ein.
Treffpunkt ist an der St. Kilian Kirche.

„Du bist was du isst“ – Herbstlager bei den Pfadfindern

Auch in diesem Jahr versammelten sich die Pfadfinder des Stamm Drachen an ihrem Heim in Mainflingen zum jährlichen Herbstlager. Ganz im Zeichen von Naturverbundenheit und handwerklichem Geschick standen die Programmpunkte, die vom Brot backen über das Herstellen von Apfelsaft auch zwei besondere Highlights beinhalteten. Neben einer gerade für die kleineren Pfadfinder aufregenden Führung durch das Seligenstädter Kloster, bei der sie anschließend ihren eigenen Kräuterquark anrühren durften, war vor allem die von einem Experten begleitete Pilzwanderung durch die heimischen Wälder eine echte Besonderheit. Die dort gesammelten essbaren Pilze wurden anschließend klein geschnitten und zu leckerem Risotto verarbeitet, welches Vereinsintern als das bisher beste Abendessen in die Geschichte des Stamm Drachen eingehen dürfte.

DOZENTENKONZERT DER MUSIKSCHULE SELIGENSTADT IM SCHALANDER

Wie in jedem Jahr präsentieren sich auch 2017 ausgewählte Lehrkräfte der Musikschule Seligenstadt-Hainburg-Mainhausen e.V. beim Podium Musikschule am Freitag 6.10. mit einem stilistisch bunt gemischten Konzert. In diesem Jahr liegt der musikalische Schwerpunkt im Bereich der Rock-Popmusik sowie dem Jazz. Erstmals wird das Konzert im Seligenstädter Schalander, dem Braukeller der Seligenstädter Glaabsbräubrauerei, veranstaltet, um in lockerer Jazzkeller-Atmosphäre den musikalischen Beiträgen bei einem frisch gezapften Bier zu lauschen. Natürlich wird auch der ein oder andere Beitrag aus der klassischen Musik  zu Gehör gebracht werden, was in der für dieses Genre ungewöhnlichen Umgebung sicher ein Erlebnis für Publikum und die Akteure werden wird.

Software-Abend beim Gewerbeverein

Office 365 und Handwerker Software TopKontor werden vorgestellt

Der Gewerbeverein Mainhausen e.V. und der Mitgliedsbetrieb jochum-mediaservices laden Gewerbetreibende und Handwerksbetriebe zum Software-Abend am Mittwoch, 13. September 2017 ab 18.00 Uhr im Alten Rathaus Mainhausen, Zellhausen ein.

Wir möchten an diesem Abend zwei Software-Pakete vorstellen, die den Firmen helfen, die Abläufe und die Zusammenarbeit im Betrieb zu verbessern.

 Um 18.00 Uhr starten wir mit einer Präsentation der Handwerker Software TopKontor. Andreas Keßler (Vertriebsleiter BlueSolution) wird die Software allen interessieren Handwerkern vorstellen und auf die vielen Besonderheiten speziell für Handwerksbetriebe hinweisen.

Piloten im Wettkampfmodus

Neben dem obligatorischen Fliegerlager waren diesen Sommer die Piloten des LSV Seligenstadt-Zellhausen e.V. auch im Wettbewerbszirkus so aktiv wie lange nicht mehr.

Neben Sommerferien und Badewetter bedeuten die Monate Juli und August für Segelflieger auch immer eins: Wettbewerbssaison!

Dieses Jahr nahmen Piloten des LSV Seligenstadt-Zellhausen e.V. an nicht weniger als vier Streckenflugwettbewerben und einem Trainingslager teil. Das schon zur Tradition des LSV gehörende Sommerfliegerlager, welches dieses Jahr in Leibertingen abgehalten wurde, konnten die Luftsportler neben der Segelflugschulung auch zum Streckenflugtraining für die kurz darauf folgenden Meisterschaften nutzen.

Mit 14 Jahren alleine im Flugzeug

Am vergangenen Wochenende startete der 14 jährige Rodgauer, Christian Scholz, zu seinen ersten Alleinflügen auf dem Flugplatz Zellhausen.

Der junge Luftsportler befindet sich zur Zeit in der Segelflugausbildung beim Luftsportverein Seligenstadt-Zellhausen (LSV)  und hat nun einen gewaltigen Schritt in Richtung Flugschein beschritten. 

Der erste Alleinflug, in Fliegerkreisen auch "Solo" genannt, ist einer der aufregendsten Momente im Leben eines jeden Piloten. Beweist er doch dass man völligst alleine und ohne fremde Hilfe in der Lage ist ein Flugzeug sicher im Umfeld des heimischen Flugplatzes zu bewegen.

Kerbfreunde Zellhausen e.V. spenden KJG 2.000,- €

Da staunte die KJG Zellhausen nicht schlecht als sie erfuhren, das die dringend benötigten 2 neuen Betreuergruppenzelte für das Zeltlager komplett von den Kerbfreunden Zellhausen e.V. übernommen wurden. „Das ist mal das mindeste was wir machen konnten und längst überfällig“ gestehen Björn Schubarth, Frank Müller und Tobias Kuhn vom Vorstand. Seit unserer ersten Kerb vor 5 Jahren, übernimmt die KJG ehrenamtlich die komplette Organisation und Betreuung der „Kerbbar“ über die 3 Festtage.

Jubiläumsfeier im Drachenland

Vergangenen Samstag feierten die Pfadfinder aus Seligenstadt-Mainhausen ihr 15-Jähriges Bestehen und begrüßte dazu neben zahlreichen Gästen aus der Umgebung auch befreundete Stämme. So versammelten sich Mitglieder vom Stamm Tecumseh aus Heistenbach, den Rittern der Tafelrunde aus Unna, der Solmser Pfadfinderschaft aus Laubach, der drei Lilien aus Oberrad und den Nieder-Röder Pfadfindern bei sonnigem Wetter in der „Drachenland“ getauften Heimat des Stamm „Drachen“.

Für das leibliche wohl aller beteiligten wurde mit einer großen Kuchentheke sowie Leckereien vom Grill bestens gesorgt, doch auch Spiel und Spaß kamen nicht zu kurz.

Während die kleinen sich beim Geländespiel im Wald austobten, konnten die großen ihre Seele in gemütlicher Runde in der selbstgebauten Weidenjurte baumeln lassen oder bei einer Diashow in Erinnerungen schwelgen.

Deutschlands beste Step-Aerobic-Turnerinnen kommen aus Zellhausen

TGZ holte sich das Triple

Nach 2014 und 2016 holte sich die 1. Step-Mannschaft der TGZ in der Altersklasse 18+ erneut den Sieg im Bundesfinale im Rahmen der Deutschen Meisterschaften in Berlin. Man freute sich besonders, dass in diesem Jahr der Abstand zu den anderen Startern so hoch ausfiel. Während man bei den vorangegangenen Siegen bei der DM meist nur 1 bis 2 Zehntel Vorsprung hatte, siegte man gegen die Zweitplatzierten aus Zizenhausen mit fast einem Punkt. Nachdem man früher meistens mit der Kompositionsnote (auch bedingt durch die tollen und gut durchdachten Choreographien, sowie die Musikzusammenschnitte von Dominique Zilch) punkten konnte, lag man in diesem Jahr in der Ausführungsnote sogar noch höher. Die Arbeit der vergangenen Jahre hat sich somit ausgezahlt und man ist mittlerweile der Konkurrenz auch technisch überlegen. Am Start waren: Paula Classen, Anna Gerfelder, Elyane Malsy, Ronja Malsy, Carla Reuter, Zoe Thielking, Chiara Winter und Dominique Zilch ( als Ersatzturnerinnen: Annika Disser, Annabelle Flemke, Franziska Fuchslocher, Hannah Merget, Miriam Pieczyk, Alessa Thiel, Luise Weber und Nina Wolf).