Pressemeldungen

„Gott-neu-entdecken“

Erlebnis-Ausstellung und Mitmach-Gottesdienst zur Reformation

Ungewöhnlich bunt wird es in der Evangelischen Kirche Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 105, Ende Oktober. Kirchenmitglieder ahnen, was die roten, grünen, gelben und violetten Punkte im Gotteshaus bedeuten: Eine Woche vor dem Festjubiläum zu 500 Jahren Reformation, lädt die Evangelische Kirchengemeinde Seligenstadt und Mainhausen dazu ein, sich wie Martin Luther auf die Suche nach Gott zu machen: neue Bilder von Gott entdecken – und alte loslassen können. Vielleicht auch einfach dem Impuls nachgeben und neu nach Gott in meinem Leben zu fragen. „Gott neu entdecken“ heißt der Titel der außergewöhnlichen Erlebnisausstellung.

 

Von Sonntag, 22. Oktober, bis Sonntag, 29. Oktober 2017 ist die Ausstellung mit rund zehn Stationen in der offenen Kirche zu erkunden. In eigenen Bildern können Besucherinnen und Besucher täglich zwischen 9 und 17.30 Uhr Gott unter anderem als unendlich, wegweisend, gnädig, einladend, überbordend kreativ, unbegreiflich gerecht und liebend erfahren.

Eröffnet wird die Ausstellung in einem Mitmach-Gottesdienst am Sonntag, 22. Oktober um 9.30 Uhr in der Evangelischen Kirche. „Alle Bilder fassen Gott nicht – und doch ist es unvermeidlich, dass wir Menschen uns Vorstellungen machen“, schreibt Pfarrer Martin Franke. „Deswegen ist es wichtig, auch mir fremde Gottesbilder kennenzulernen und zuzulassen. Sie halten einen Platz frei für Gott als das ganz Andere.“ (mf)